Peter Storck, der in Kanada lebt und mit uns über die um 1850 nach USA ausgewanderte Genßmann-Familie verwandt ist, hat sehr interessante Veröffentlichungen zur Verfügung gestellt.

Peter ist Archäologe und war lange Jahre Kurator des Royal Ontario Museum.

Der Artikel „The Threads That Bind  - An archaeologist’s search for human origins in the deep past becomes surprisingly personal“ wurde im Sommer 2012 im Magazine of the Royal Ontario Museum (ROM) veröffentlicht und gibt einen guten Einblick in die Möglichkeiten der DNA Analyse, über die unsere Wurzeln bis zurück zur Eiszeit verfolgt werden können.

Peter hat mir den Artikel zur Verfügung gestellt, der hier eingesehen werden kann.

 

Darüber hinaus hat Peter mehrer Bücher geschrieben:

  • Ontario Prehistory von Peter L. Storck von Royal Ontario Museum  (Dezember 1981)
  • The Fisher Site: Archaeological, Geological, and Paleobotanical Studies at an Early Paleo-Indian Site in Southern... von Peter L. Storck, Betty E. Eley, Royal Ontario Museum und Ontario Heritage Foundation von Univ of Michigan Museum  (Juni 1997)
  • Journey to the Ice Age: Discovering an Ancient World von Peter L. Storck von Univ of British Columbia  (30. Juli 2006)

 

Das letzte Buch ist etwas ganz besonderes:

From the Recent Past to the 16th Century
Conversations with the Dead
… and Ultimately to the Ice Age
An Archaeologist’s Search for Family, Origins, & Belonging

Hier beschreibt er ein imaginäres Treffen mit seinen Verwandten, die schon lange nicht mehr am Leben sind...
Diese Schilderung ist eingebettet in verschiedene Episoden aus seiner Vergangenheit und beschreibt u.a. wie er bei einem Besuch in Deutschland (Bacharach) wichtige Informationen erhalten und Kontakte knüpfen konnte.
Wer das Buch mal sehen möchte kann es sich gerne bei uns anschauen.

Verschiedene Inhalte und Bereiche dieser Seite sind nur für registrierte Benutzer zugänglich. Bitte melden Sie sich hier an:

Mit der Registrierung / Anmeldung stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.